Geschichten, die leben


Der Journalismus ist die Basis meiner beruflichen Entwicklung: Hier verdiente ich meine ersten schreiberischen Meriten, hier erwuchs meine Liebe zur Sprache, hier holte ich mir den „handwerklichen“ Schliff, hier hauchte ich Geschichten mit Worten Leben ein. Meine Stationen: die Tageszeitung „Passauer Neue Presse“ und das Anlegermagazin „Die Telebörse“. Auch in der PR begegnet man ständig dem Journalismus: entweder als „Gegenüber“ in Form eines Journalisten oder als Pressemitteilung oder Artikel, die für Unternehmen entstehen. Umso wichtiger, mit der Situation des „Gegenübers“ vertraut zu sein bzw. zu wissen, was die jeweilige Seite benötigt – allem voran Geschichten, die leben.